nav-left cat-right
cat-right

Softwater Schweiz GmbH

Softwater Schweiz GmbH

Viele Menschen können es kaum glauben, wenn man ihnen davon erzählt, welche Probleme Kalk verursachen kann. Viele sind der Ansicht, dass sich in diesem Bereich mit Kalkreiniger alles regeln lässt, doch vergessen dabei, dass Kalkablagerungen auch in Rohren und Leitungen entstehen können, wo auch der beste Kalkreiniger nichts bringt.

Dabei spielt der Härtegrad eine wichtige Rolle, denn dieser gibt Aufschluss darüber, wie viele „Härtebildner“ im Wasser enthalten sind. Diese Materialien sorgen im Endeffekt für Verkalkungen und im schlimmsten Fall können die Rohre und Leitungen so stark verkalken, dass nichts mehr anderes übrig bleibt, als diese auszutauschen. Dass dabei gewaltige Kosten auf einen zukommen, dürfte den meisten klar sein. Doch was kann man als Hausbesitzer tun, damit dieses Problem gar nicht erst entsteht?

Der erste Schritt sollte stets ein Anruf bei den örtlichen Wasserwerken sein, denn diese geben kostenlos Auskunft darüber, wie hoch der Härtegrad in Ihrer Gemeinde bzw. Stadt ist. Liegt hier alles im grünen Bereich, müssen keine Massnahmen getroffen werden, jedoch macht bei einem zu hohen Härtegrad die Anschaffung einer Wasserenthärtungsanlage durchaus Sinn. Die Firma Softwater Schweiz GmbH hat sich auf Herstellung und Verbtrieb von Wasserenthärtungsanlagen in diversen Grössen spezialisiert und kann Interessenten darüber beraten, welche Anlage das vorteilhafteste Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.